Drucken

Anonymer Hilferuf

15.05.2020 Gestern hat uns über unsere Kontaktadresse auf der Homepage von einem anonymen Absender unten angeführte Mail erreicht.

Wir wollen, dass alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte GEMEINSAM eine Vorgehensweise entwickeln, mit der wir beim Land vorsprechen können, damit das LKH Bad Radkersburg nach 2025 nicht von der Landkarte verschwindet.

Wir wollen, dass die derzeitigen Verhältnisse im Haus untersucht und sofort verbessert werden

Wir betonen nochmals, dass es in dieser Sache keinen Alleingang einer Partei geben darf!

S.g.Herr Bürgermeister!
Wir wollen, dass alle Fraktionen über alle Schritte der Gemeindeführung eingeweiht sind und zu allen Gesprächen, auch jenen mit der Spitalsleitung, wenn es solche geben sollte, eingeladen werden.

Hier die Mail im Original:

Das Lkh Bad Radkersburg hat derzeit keinerlei Entscheidungsrecht. Alles wird vom Lkh Wagna gesteuert und beschlossen. Nicht einmal die Ambulanz darf geöffnet werden. Anscheinend wird dem Lkh in Bad Radkersburg mit Absicht der Garaus gemacht. Wann wird die Politik da endlich tätig werden? Bald wird es zu spät sein. Viele werden ihren Arbeitsplatz verlieren und die Versorgung in der Region wird nicht mehr gegeben sein. Wieso wird hier untätig zugeschaut???

Home